In Helsinki fanden Mitte Oktober die erstmals ausgerichtete Nordeuropameisterschaften der Sen I S-Standardklasse (ab 30/35 Jahren) statt. Die Meisterschaft ist offen für alle Paare der entsprechenden Klasse aus zehn nordeuropäischen Ländern. Jörg Gutmann/Isabel Matthes setzten sich von Anfang an gut in Szene und qualifizierten sich über Vorrunde und Semifinale für das Finale, in dem noch vier Nationen vertreten waren. Da im Finale geschlossen gewertet wird, blieb die Spannung bis zur Siegerehrung. Umso größer war die Freude der Beiden, als verkündet wurde, dass sie mit allen gewonnenen Tänzen den Titel des Nordeuropameisters für Deutschland holen konnten und ihnen zu Ehre die deutsche Nationalhymne gespielt wurde.

Am Folgetag stand dann direkt ein Weltranglistenturnier der Sen I S-Standard, das ebenfalls in Helsinki ausgetragen wurde, auf dem Programm der frisch gebackenen Nordeuropameister. 31 Paare gingen an den Start, nach vier Runden hießen auch hier die Sieger Jörg Gutmann und Isabel Matthes, die gut ausgestattet mit Pokalen und Medaillen im Gepäck wieder zurück nach Deutschland reisten. Mit diesem Sieg konnten sich Gutmann/Matthes in der Weltrangliste auf Platz 18 von insgesamt 640 Paaren vorarbeiten.

Joomla templates by a4joomla